Sie sind hier: Aktuelles
13. März 2012
Musikverein Verl

Mit Flötentönen den Frühling locken

von Andreas Berenbrinker

Musikverein lädt zum „Musikalischen Frühlingsschoppen“ - Ehrung der Jubilare: Sonntag, 18. März 2012 ab 11 Uhr

Verl (abb) Sobald Frühlingsboten wie Schneeglöckchen oder Krokusse aus dem Winterschlaf erwachen und die Sonnenstrahlen immer wärmer werden, gibt es musikalische Frühlingsgefühle beim Musikverein Verl. Bereits zum vierten Mal findet am 18. März ab 11 Uhr der „Musikalische Frühlingsschoppen“ in der Schützenhalle statt. Hierzu sind alle föderativen Mitglieder und Freunde des Vereins eingeladen.

Im Organisationsteam sind diesmal Musiker aus dem Querflöten- und Schlagzeugregister vereint – mit „Flötentönen den Frühling locken“, so dann wohl das inoffizielle Motto des Tages. „Wir wollen an die erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre anknüpfen und unseren Gästen einen schönen Tag bereiten“, lächelt Schlagzeuger Alfred Aelker, der eifrig die Werbetrommel rührt und auf die Pauke haut.

Freunde des Musikvereins können ihre Küche an diesem Sonntag kalt lassen – für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Frisches Fleisch und Würstchen schmecken gerade zu Beginn der Grillsaison, Pommes gehen immer und wer sagt bei selbst gebackenen Kuchen und Torten schon „Nein“? Ein kühles Bier, alkoholfreie Getränke und Kaffee dürfen da natürlich nicht fehlen. „Und wir haben wie immer sehr zivile Preise“, wirft Flötistin Barbara Buschmann ein.

Höhepunkt des Frühlingsschoppens wird die Ehrung langjähriger passiver Mitglieder sein. „Der Musikverein könnte ohne diese Menschen gar nicht existieren“, sagt Johannes Lillmeier, „dieser Tag ist auch speziell für sie.“ Aber nicht nur Mitglieder sind am 18. März eingeladen, vielmehr freut sich der Verein auf alle Verler.

Unterhaltung und Kurzweil sollen an dem Tag nicht zu kurz kommen. Für die Kinder wird es eine Schminkecke sowie eine Hüpfburg geben. Und selbstverständlich sorgen die Orchester des Vereins für musikalische Schmankerl. Von der Polka bis zur Filmmusik, vom Marsch bis zu modernen Stücken – die Gäste können sich in lockerer Atmosphäre ein Klangbild von der Bandbreite der Instrumentalisten machen.

Der Musikverein lädt ein und der Frühling ist dabei ein gern gesehener Gast. 

Der Eintritt ist frei.