Sie sind hier: Aktuelles
12. Januar 2015
Musikverein Verl

Einstimmen auf das Jubiläumsjahr

von Die Glocke online / Ralf Steineke

Während die Klänge vom „Concert Prelude“ verklingen, füllt Applaus den Saal im Pädagogischen Zentrum.

Hast du da noch Töne? Anatole Gomersall dirigierte das Jugendorchester, das beim Jahreskonzert des Musikvereins im Pädagogischen Zentrum der Hauptschule auf ganzer Linie überzeugt. Das Jugendorchester des Musikvereins wird in diesem 50 Jahre alt. Bild: Steinecke

Hast du da noch Töne? Anatole Gomersall dirigierte das Jugendorchester, das beim Jahreskonzert des Musikvereins im Pädagogischen Zentrum der Hauptschule auf ganzer Linie überzeugt. Das Jugendorchester des Musikvereins wird in diesem 50 Jahre alt. Bild: Steinecke

Verl (rast) - Die Anspannung in den Gesichtern der Musiker weicht heiterer Gewissheit: Das wird unser Abend. Mit einem fein austarierten Programm überzeugte der Musikverein beim Jahreskonzert.

Gleichzeitig stimmten die Musiker die Anwesenden mit diesem Abend auf das Jubiläumsjahr anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Jugendorchesters ein. Und das Geburtstagskind hatte auch die Ehre, den Abend mit dem „Concert Prelude“ zu eröffnen. Seit drei Jahren wird das Jugendorchester von dem Dirigenten Anatole Gomersall geleitet. Und dessen Arbeit wird immer mehr hörbar. Denn der 50-Jährige hat einen voll klingenden Klangkörper geschaffen. „Nur manchmal muss ich schreien“, erzählt er mit einem Augenzwinkern. Anatole Gomersall kommt bei dem Nachwuchs an. Mit vier neuen Musikern wird das Orchester in diesem Jahr weiter wachsen. Die Moderatoren Jonathan Verhoven und Michael Diels hatten angesichts des fortgeschrittenen Alters zwar Seriosität versprochen, machten mit ihrer launigen und humorvollen Art diese „Drohung“ zum Glück doch nicht wahr. Die Jugendmusiker warten mit einer erstaunlich breiten Palette von flott bis festlich auf.

Mehr über die Auftritte des Schüler-  sowie des Erwachsenenorchesters lesen Sie in der Montagsausgabe der „Glocke“.