Sie sind hier: Aktuelles
2. September 2019
Musikverein Verl

Egerländer-Workshop für Klarinette, Trompete/Flügelhorn, Tenorhorn/Bariton und Tuba

Freitag, 20.09.2019, 18:30-21:30 Uhr mit Peter Jenal, Martin Hutter, Michael Müller und Peter Laib (Erst Hutter & Die Egerlänger Musikanten – Das Original)

Das Orchester „Ernst Hutter und seine Egerländer Musikanten – Das Original“ ist wohl das bekannteste und erfolgreichste Orchester der Orchester der Welt. Seit 1955 existiert die Besetzung, zunächst unter der Leitung von Ernst Mosch, und seit 2003 unter der Leitung von Ernst Hutter. Die 18er-Besetzung widmet sich der traditionellen Blasmusik des Egerlands, und bringt die Musik auf Ihren Konzerten in die Welt. Informationen zum Orchester finden Sie unter www.die-egerlaender.de.

Das Dozenten-Team

  • Peter Jenal - Klarinette
  • Martin Hutter - Trompete/Flügelhorn
  • Michael Müller - Tenorhorn/Bariton
  • Peter Laib – Tuba

Workshop-Inhalte

In Satzproben werden die Dozenten den Teilnehmern Grundlagen zu Spiel- und Atemtechnik zeigen und erläutern, die typische Egerländer Stilistik ist wesentlicher Bestandteil der Probe. Diese wird an verschiedenen Stücken aus dem Repertoire der „Egerländer Musikanten – Das Original“ erarbeitet.

Wann und wo?

Der Workshop wird organisiert vom Musikverein Verl e.V., und findet am 20. September 2019 im Gymnasium der Stadt Verl, St.-Anna-Str. 22, 33415 Verl, statt. Beginn ist um 18:30 Uhr bis 21:30. Im Anschluss findet ein gemütlicher Musiker-Ausklang im Pfarrzentrum der kath. Kirchengemeinde Verl statt. Für die Verpflegung wird bestens gesorgt sein.

Teilnehmer und Anmeldung

Die Anmeldung ist für Musiker jeden Alters und Leistungsstand offen, man muss kein Profi sein um teilnehmen zu können. Interessierte Musikerinnen und Musiker sollten über eine gewisse Orchestererfahrung verfügen.

Die Anmeldung erfolgt über den Musikverein Verl e.V. über kontakt(at)musikverein-verl(dot)de oder telefonisch unter 05246-933262. Bitte geben Sie hierzu Ihren Namen, Ihr Instrument und eine Kotaktmöglichkeit an. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15,- € inkl. eines gemütlichen Ausklangs im Nachgang des Workshops.